Vita

Freude am Leben!

Aktuelle Lebens- und Arbeitsfelder:

Gruppendienst im Arbeitsbereich der heilpädagogischen Hilfe Osnabrück – Standort Knollstraße/Schwerpunkt Hörschädigung

Kursleiterin Nia Classic Class in Osnabrück – SSC Dodesheide

Planung und Durchführung unterschiedlicher Nia-Events: Open-Air, Festival, Party, Workshop, Bewegungswoche, Feier, …

Freiberufliche Referentin in der Erwachsenenbildung (Wahrnehmung, Bewegung, Achtsamkeit)

Familie, Freunde, Kreatives, Nia, Achtsamkeitsmeditation….

 

Bis hierher:

Geburt: 3. August 1969 in Mönchengladbach
Konfession: römisch-katholisch
Familienstand: verheiratet, zwei Töchter (10 und 13 Jahre)

aufgewachsen und Abitur 1989 in Solingen

Staatlich anerkannte Ergotherapeutin seit 1993
Systemische Beraterin (SG) seit 2004
Licensed Nia Teacher seit 2014 – zur Zeit Brown Belt praktizierend (3. von 4 Ausbildungsstufen)  Achtsamkeitstrainerin

25 Jahre Berufserfahrung u.a. in den Fachbereichen Neurologie (Nervenheilkunde), Psychiatrie/Psychosomatik, Pädiatrie (Kinderheilkunde), Geriatrie, Gerontopsychiatrie

9 Jahre Berufserfahrung als freie Dozentin / Referentin in der Erwachsenenbildung – Themenschwerpunkte: Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung, Gesundheits- und Selbstfürsorge, Kommunikation, Körperwahrnehmung und Achtsamkeit; Dozententätigkeit in Berliner Berufsfachschulen Schwerpunkt Neurophysiologische/Neuropsychologische Behandlungsverfahren

Gründung der Initiative siebensinne: Organisation von Arbeitsgruppen, Materialerstellung, Konzeptionierung und Durchführung von Fortbildungen, Elternabenden, Eltern-Cafés, Ausbildungsmodulen zu den Themen Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung, Körperwahrnehmung und gesunde Bewegung, Kommunikation, Achtsamkeit, Gesundheits- und Selbstfürsorge

Verschiedene Fortbildungen v.a. in den Bereichen Kommunikation, Wahrnehmung, Erwachsenenbildung, Achtsamkeit, Gesundheitsfürsorge, therapeutischer Einsatz kreativer Medien, Tanz

Langjährige Bühnenerfahrung: Percussion, Tanz, Bühnen- und Kostümgestaltung

Arbeitseinsätze als Ergotherapeutin in London und Nicaragua und in drei Modellprojekten

Meine Mutterrolle und – in ganz anderer Weise – eine langjährige Erkrankung haben mich in meiner persönlichen Entwicklung geprägt.